Zum Inhalt springen

Maßnahmeumsetzung

Die Arbeitsphase 4 unseres BGM-Zyklus umfasst die systematische Umsetzung der zuvor vereinbarten konkreten Maßnahmen in Form Moderation, Training, Coaching, Gesundheitsaktivierungen etc..

Die Projektumsetzung ist gekennzeichnet durch:

  1. Einen systemischen bzw. mehrdimensionalen Ansatz (Vgl. „Menschenbild“) für die Interventionen zur Förderung der Synergien zwischen gesunden Menschen und gesunder Organisation
  2. Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten dank thematisch und didaktisch reichhaltigem Katalog systematisch zu kombinierender Einzelangebote der regional und evtl. überregional führenden Vertreter ihres Faches
  3. Kontinuierliche Aktivierung der entscheidenden Protagonisten des BGM: der Führungskräfte und MA in den Leistungseinheiten