Zum Inhalt springen

Work-Life-Balance

„Work“ und „Life“, Arbeit und (Privat-)Leben sind nicht zwingend als Gegensatz zu verstehen. Je nach beruflicher Hingabe und Erfüllung kann das Tätigsein mit den anderen Bereichen verschmelzen, eine als harmonisch empfundene Einheit bilden. Das Thema „Work-Life-Balance“ hat Konjunktur, da vielerorts die Arbeit sich verdichtet hat und - früher klarer abgrenzbare – Arbeitsprozesse sich entgrenzen. Man spricht von Subjektivierung, wenn zunehmend der ganze Mensch mit seinen Ressourcen und Fähigkeiten eingefordert wird und dieser „Zugriff“ bis ins Privatleben hinein reicht, z. B. mit der allzeitigen Erreichbarkeit per Mail und mobil. Im Sinne gesunder Arbeit wird ein aktives Balancieren – auch im Sinne von Abgrenzung – aus Sicht der Beschäftigten dann sehr wohl wichtig.

Arbeitgeber sollten wissen, dass die Produktivität der Mitarbeiter mit deren Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und somit Gesundheit steigt. Mit unseren Angeboten unterstützen Sie ihre Belegschaft in diesem Bemühen – letztlich zum Wohl Ihres Unternehmens.